1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>
Image 1

Spielbericht: Stegersbach 1b - Rudersdorf 1:4(0:2)

 Auftakt nach Maß für den  USVS Rudersdorf !

Der USVS Rudersdorf startete den Rückrundenauftakt mit einem klaren 4:1 Auswärtserfolg beim Tabellen-Letzten in Stegersbach. Eine überzeugende Vorstellung der Siderits-Truppe, welche den SV Stegersbach Regionalliga-Nachwuchssektor (6 Regionalliga-Hoffnungsträger standen im Ib Team) in allen Belangen beherrschte. Imre Jeger (Bild) war in großer Spiellaune und erzielte gleich 3 Treffer. Christian Graf erzielte das vierte Tor. Fast 300 Zuseher sahen ein flottes Offensiv-Spiel mit zahlreichen Torchancen. Eine tolle Vorstellung nach einer langen Vorbereitung - jedoch an der Chancenauswertung darf beim Tabellenführer noch gefeilt werden ! 

Der USVS Rudersdorf begann wie aus der Pistole geschossen und führte nach nur 9 Minuten durch zwei Tore von Imre Jeger mit 2:0 ! Kurz zuvor scheiterte Danjiel Vincelj alleine vor Torhüter Haselbacher (2.min). Die hochmotivierten Siderits-Mannen zeigten herzerfrischenden Offensivfußball und drängten die Hausherren von Beginn weg in die Defensive. Rollende Angriffe gingen zielstrebig auf das Tor von Manuel Haselbacher.

Der erste Torschuss auf das Tor von Gästekeeper Mario Novakovits war erst in der 32.Minute, nach einem Freistoß von Erich Bencsics, zu vermerken. Ansonsten spielte sich das Geschehen nur in der Hälfte der Hausherren ab. 

Emre Koca verfehlte nach einem Distanzschuss nur knapp das Tor, ein Kopfball von Sascha Klucsarits, nach Flanke von Imre Jeger, verfehlte ebenfalls nur knapp das Gehäuse. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff nahm Lukas Haas die "Einladung" zum Anschlusstreffer nicht an - Mario Novakovits rettete, nach einem missglückten Rückpass von Daniel Kreitzer, gerade noch vor dem anstürmenden Lukas Haas (45.min).

Gleich nach dem Wechsel - fast die Kopie der "Einladung" mit denselben Darstellern - und wieder war „Happel“ Novakovits als Retter zur Stelle (47.min). Nach Vorarbeit von Sascha Klucsarits erzielte Imre Jeger mit einem "Scherzler" ins lange Eck in der 50.Minute das 3:0 und zugleich seinen dritten Treffer in diesem Spiel. Mit diesem Dreierpack durfte er 5 Minuten später seinen Arbeitsplatz verlassen.

Ein dreifach-Tausch in der 54.Minute brachte anfänglich das Rudersdorfer Werkl etwas ins Stottern und prompt fiel in der 60.Minute auch der Anschlusstreffer durch Lukas Haas - es stand nur mehr 1:3.

Die 3 neuen offensiven Kräfte kurbelten in Folge mächtig an und erspielten sich weitere Torchancen im Minutentakt. Vlahovic, Fuchs, Graf und Akdag wechselten sich im Vergeben von Riesenchancen munter ab. Erst in der 83. Minute machte Christian Graf den Sack endgültig zu und schob den Ball zum Endstand von 1:4 ein.

Ein toller Auftakt mit einer überzeugenden Vorstellung des USVS Rudersdorf lässt auf eine erfolgreiche Frühjahrssaison hoffen !