1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>
Image 1

NEWS

  • Runde 12 -    Samstag,  20. Oktober 2018     15:00 Uhr      Rudersdorf - Olbendorf
  • Runde 13 -    Freitag,  26.  Oktober 2018     15:00 Uhr     Neuberg - Rudersdorf
  • Runde 14 -   Samstag,  3. November 2018     14:00 Uhr     Rudersdorf - Heiligenkreuz

Spielbericht: Rudersdorf - St. Michael 4:0(1:0)

 

    Fuchs & Co. bleiben in der Spur ! – klarer 4:0 Heimerfolg des USVS Rudersdorf !

Der Tabellenführer erledigte „die Pflicht“ und demonstrierte auch gegen den SV St.Michael seine Vorherrschaft. Der USVS Rudersdorf lacht weiterhin von der Tabellenspitze und behält dabei auch seine blütenweiße Heim-Weste. Im 8.Heimspiel dieser laufenden Meisterschaft gab es den 8.Heimsieg (Torverhältnis 28:4 ).
Gegen den SV St.Michael brachte das magische Dreieck des USVS Rudersdorf, Stefan Fuchs (li.Bild), Danijel Vincelj und Emre Koca, den Titelanwärter auf die Erfolgsspur. Traupmann, Graf und Fuchs sorgten für eine komfortable 3:0 Führung der Hausherren, und vor den Augen von Uwe Schiefer (Winzer des Jahres 2012) und Horst Peischl - welche die Patronanz für dieses Spiel übernahmen - setzte „Joker“ Michael Hölzl (re.Bild), mit seinem ersten Ballkontakt, nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung, den Schlusspunkt für den klaren 4:0 Endstand in einem recht interessanten Spiel.

Spielbericht: 

Der USVS Rudersdorf musste im Heimspiel gegen den SV St.Michael den 3-fach Torschützen der Vorwoche, Imre Jeger (Grippe-krank) sowie Philipp Reicht (Knieprobleme) ersetzen, und kam von Beginn weg gut ins Spiel. Die erste Torchance vergab Stefan Fuchs, nach einer präzisen Flanke von Emre Koca, nur ganz knapp (11.min).

Im Gegenzug war Torhüter Mario Novakovits zweimal bei Kopfbällen von Markus Kirisits zur Stelle (13.min+16.min). Angetrieben vom spielstarken Emre Koca, vom laufstarken Danjiel Vincelj und dem kampfkräftigen Stefan Fuchs übernahmen die Hausherren zusehends das Spielgeschehen. Bei einem Zuspiel in die Tiefe von Vincelji war der quirlige Eric Traupmann zur Stelle und scorte in der 20.Minute zum 1:0. Ein Kopfball von Daniel Kreitzer nach einer Ecke von Vincelj wurde zum Lattenpendler (28.min). Knapp vor dem Pausenpfiff rettete Tormann Andreas Ifsits, vor dem anstürmenden Coskun Akdag in letzter Not (44.min)

Nach dem Wechsel servierte „Tor-Assistgeber Nr.1“ des USVS Rudersdorf – Tobias Kirisits – mit einer perfekten Eckballflanke das 2:0; Christian Graf bringt den Ball über die Linie (51.min). In der 63.Minute schoss Stefan Fuchs ein Zuspiel von Eric Traupmann, aus ca.10 Meter über das Tor. Zehn Minuten später war Fuchs erfolgreicher; nach einer Traumkombination über Vincelj und (wieder) Kirisits, knallte Stefan Fuchs den Ball mit dem linken Hammer wuchtig zum 3:0 in die rechte Kreuzecke.

Michael Hölzl wusste seine Einwechslung mit dem 1.Ballkontakt auch zu nutzen und brachte den Ball von der Strafraumgrenze sehenswert im langen Eck unter – Endstand 4:0 für den USVS Rudersdorf !