1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>
Image 1

Spielbericht: Mogersdorf - Rudersdorf 0:0

Am Ostersonntag wurde den Zusehern in Mogersdorf nur Fußballmagerkost geboten !
Der Osterausflug des USVS Rudersdorf zum UFC Mogersdorf endete mit einem gerechten 0:0, da beide Mannschaften über die gesamte Spielzeit nicht in der Lage waren, entscheidende Akzente zu setzen. Torhüter Mario Novakovits (Bild) und sein Gegenüber Tahir Bilalic hatten bei den spärlichen Torchancen in diesem Spiel einen eher ruhigen Nachmittag. Zudem war der starke Wind auch ein großer Spielverderber. Beim Tabellenführer kam kein Spieler annähernd an seine Normalform heran und so gelang es den Hausherren an diesem Tage, dem Favoriten Paroli zu bieten. Es war kein Spiel für Feinschmecker, aber der „Osterschmaus“ war ja eh schon gestern nach der Fleischweihe angesagt !

Spielbericht:
Der 1.Torschuss des USVS Rudersdorf war erst in der 24.Spielminute zu vermerken; den harmlosen Schuss von Coskun Akdag parierte Goalie Bilalic ohne Mühe. Den darauf folgenden weiten Torauschuss (mit Hilfe des starken Windes) erlief Ivo Hanifl und vergibt in aussichtsreicher Position (25.min). In der 30.Minute verfehlte ein Torschuss von Emre Koca ganz knapp das Tor. Eine gute Flanke von Nico Weber köpfelte Ivo Hanifl nur um Zentimeter über die Querlatte. Knapp vor dem Wechsel tankte sich Stefan Fuchs kraftvoll in den Strafraum und vergab die größte Tormöglichkeit im ersten Spielabschnitt (38.min) – Tormann Bilalic war zur Stelle.

In der 2.Spielhälfte gelang es dem USVS Rudersdorf nur im Ansatz, Gefahr vor dem Tor des SV Mogersdorf aufzubringen. Eine gute Flanke von Tobias Kirisits rutschte dem eingewechselten Christian Graf von der Ferse (70.min), und nach einer guten Hereingabe von Emre Koca, scheiterte Coskun Akdag mit seiner Direktabnahme aus ca.10 Meter, wiederum am sicheren Tormann Tahir Bilalic. Die Hausherren hatten nur mehr einen kraftvollen Torabschluss von Matthias Dex zu verzeichnen, der das Gehäuse weit verfehlte (73.min).

In der 86.Spielminute ergab sich dann doch noch der „Matchball“ für den USVS Rudersdorf: einen gezirkelten Freistoß von Tobias Kirisits köpfelte Imre Jeger - aus nur 5 Meter - dem gut postierten Goalie Bilalic in die Hände.
Schiri Wagner hatte bald darauf Erbarmen - nicht nur mit den Akteuren, sondern auch mit den enttäuschten Zusehern – und pfiff das „Gemurkse“ pünktlich ab. Das Positive aus dem Spiel war, dass beide Mannschaften trotzdem EINEN Punkt bekamen !

Die U23 des USVS Rudersdorf zeigte es vor wie es geht ! – Alle Neune in Mogersdorf !
Die große Treffsicherheit des USVS Rudersdorf ermöglichte einen 9:0 Auswärtserfolg gegen den Tabellen-Letzten SV Mogersdorf ! Goalgetter Dorian Zoccali (Bild) traf dreimal ins Schwarze, je zweimal trafen Michael Hölzl und Marco Schnecker; Daniel Schulter und Philipp Hallemann vervollständigten das Schützenfest mit ihren Toren zum 9:0 Auswärtssieg !