1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>
Image 1

MEISTERSCHAFT

  • Runde 14 -    Samstag,  28. Oktober 2017     15:00 Uhr      Schlaining - Rudersdorf
  • Runde 15 -    Samstag,  4.  November 2017     14:00 Uhr     Rudersdorf - Stuben

Spielbericht: Grafenschachen - Rudersdorf 0:1 (0:1)

  Der USVS Rudersdorf feiert 1:0 Auswärtssieg und entführt wichtige Punkte aus Grafenschachen !

Mit diesem Auswärtssieg fehlen dem USVS Rudersdorf nur mehr 3 Punkte auf dem vierten Platz in der Gesamttabelle der 2.Liga Süd. Das Ergebnis hätte viel eindeutiger ausfallen müssen, doch die Offensivkräfte des USVS Rudersdorf kämpften um den Titel „Chancentod des Spieles“ und dies verhinderte eine höhere Torausbeute. Die Fans wurden durch den knappen Vorsprung auf eine harte Probe gestellt und Trainer Rudi Zink – als ehemaliger Goalgetter (!) - fast zur Weißglut gebracht. Kapitän Stefan Fuchs (li.Bild) traf kurz vor der Pause dann doch noch ins Tor und „Hexer“ Walter Wolf (re.Bild) fischte mit dem Pausenpfiff einen Handselfer von Attila Balogh aus der Ecke und verhinderte damit den Ausgleich. Danach verlief das Spiel weiterhin sehr einseitig in Richtung Heimtor, doch der Streit um den oben genannten Titel konnte nicht entschieden werden. Unzählige Torchancen wurden erstklassig herausgespielt, konnten jedoch nicht verwertet werden und so blieb es bei diesem knappen Ergebnis. Der SV Grafenschachen liegt nun bereits 10 Punkte hinter dem USVS Rudersdorf weiterhin am vorletzten Platz der Tabelle.

Spielszenen und Torszene(n):

 8.min: der von Beginn an stark spielende Imre Jeger verzieht ganz knapp
 9.min: eine scharfe Flanke von Imre Jeger über die rechte Seite in den Strafraum geht an Freund und   Feind vorbei
14.min: Hans Jürgen Wappel schießt einen Freistoß von der rechten Seite knapp außerhalb des Strafraumes – Tormann Walter Wolf ist hellwach und fängt sicher
17.min: ein angeschnittener Freistoß von Tobias Kirisits sorgt für Torgefahr und für große Probleme von Tormann Gabor Horvath; Philipp Wolf setzt nach, doch der Ball fällt knapp neben die Torstange
27.min: nach einen scharfen Stanglpass von Danijel Vincelj verfehlt erst Torhüter Horvath - Imre Jeger kommt um einen Tick zu spät und der Rettungsversuch vom Verursacher gelingt im Nachsetzen
30.min: einen brandgefährlicher Weitschuss von Philipp Wolf wehrt Tormann Gabor Horvath gerade noch zur Seite ab, die heranstürmenden Stefan Fuchs und Imre Jeger verpuffen gute Einschußmöglichkeit
38.min: nach Zuspiel von Stefan Fuchs rettet Torhüter Horvath den Schnittball vor Tobias Kirisits
44.min: nach einem Sturmlauf von Imre Jeger über die linke Seite erläuft sich Stefan Fuchs den Ball und schiebt zu Tobias Kirisits, der abermals am Tormann scheitert, doch aus dem Hinterhalt knallt Stefan Fuchs den abgewehrten Ball zum 0:1 in die Maschen
45.min: im Zweikampf mit Attila Balogh fällt Tobias Kirisits mit der Hand auf den Ball; da sich der „Unfallort“  im Strafraum befand, zeigt Schiedsrichter Salzer auf den Elfmeterpunkt - Tormann Walter Wolf pariert den gut geschossenen Elfmeter von Attila Balogh sensationell und bewahrt damit die Führung seiner Mannschaft

49.min: der fleißige Stefan Fuchs bringt einen scharfen Stanglpass zur Mitte und Ewald Villi schafft das Kunststück, den vor ihm liegenden Ball aus kürzester Distanz nicht im Tor unterzubringen
52.min: Christoph Zotter verfehlt eine Flanke und der heranstürmende Patrick Seier wird gerade noch von Daniel Kreitzer gestoppt
55.min: nach einem Freistoß von Hans Jürgen Wappel köpfelt Martin Teubl auf das Tor, doch Walter Wolf hält bombensicher
56.min: Imre Jeger serviert im Strafraum für Ewald Villi, doch der schlägt ein Luftloch und rasiert den Ball aus ca.10 Meter in aussichtsreicher Position
57.min: Tobias Kirisits stürmt über die rechte Flanke und der quer heranbrausende Imre Jeger schießt weit über das Tor
67.min: wieder ein guter Freistoß von Philipp Wolf aus gut 35 Meter wehrt Tormann Gabor Horvath mit Mühe in den Corner
70.min: bei einem Konter über den eingewechselten Philipp Ringbauer muss der aufmerksame Walter Wolf weit aus seinem Tor, sodass Ringbauer überhastet über das Gehäuse schießt
74.min: nach einer Kombination über Fuchs und Kirisits kommt der Ball zum eingewechselten Eric Traupmann – seinen flachen Torschuss aus ca.10 Meter war eine Beute für den Tormann
79.min: Eric Traupmann bringt viel Schwung ins Angriffsspiel – sein Angriff über die linke Flanke landet bei Stefan Fuchs; seinen Torschuss bändigt Horvath mit viel Einsatz
81.min: Danijel Vincelj geht durch eine Menschenmauer, doch sein Torabschluss fällt zu schwach aus, zudem reagiert Dorian Zoccali zu spät und gelangt nicht mehr an den Ball
85.min: Imre Jeger bringt Stefan Fuchs in Szene, der sich abermals kraftvoll durchsetzt und den Tormann aus kürzester Distanz anschießt – wieder nichts !
87.min: Danijel Vincelj startet Sololauf über das halbe Spielfeld bis in den Strafraum, umkurvt noch den Tormann und spielt den Ball hoch in den Strafraum – zu hoch auch für den lauernden Dorian Zoccali !

USVS Rudersdorf: W.Wolf; Augustin, Spörk, Kreitzer, Zotter; Ph.Wolf, Vincelj, Fuchs, Kirisits (80.Zoccali), Villi (66.Traupmann), Jeger (90.Geschl)
Tor:  Stefan Fuchs (44.) 
SR:     Christian Salzer        LR: Ljubisa Seper      Zuschauer: 150
U23: 3:4 (2:2)      Tore: M.Hölzl(2), E.Cigan, D.Tominac