1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>
Image 1

MEISTERSCHAFT

  • Runde 14 -    Samstag,  28. Oktober 2017     15:00 Uhr      Schlaining - Rudersdorf
  • Runde 15 -    Samstag,  4.  November 2017     14:00 Uhr     Rudersdorf - Stuben

Spielbericht: Rudersdorf - Güttenbach 5:1 (3:0)

  Mit einer tollen Vorstellung beim 5:1 Heimsieg gegen SV Güttenbach beendete Aufsteiger USVS Rudersdorf eine hervorragende Spielsaison !

Der USVS Rudersdorf verabschiedete sich mit einer sehenswerten Vorstellung von seinen Fans und darf mit ruhigem Gewissen in die wohl verdiente Winterpause schreiten. Vor eigenem Publikum wurde der SV Güttenbach mit 5:1 abgefertigt und somit ein würdiger Abschluß einer fantastischen Spielsaison erarbeitet. Die Schlüsselszene des Spieles war bereits in der 7.Spielminute, als sich die Gäste durch einen Torraub dezimierten. Danach lief die Maschinerie des USVS Rudersdorf unaufhaltsam ab. Sascha Klucsarits eröffnete den Torreigen mit einem sicher verwandelten Elfmeter. Kapitän Stefan Fuchs (li.Bild) setzte gleich nach und „Doppelpack“ Imre Jeger (re.Bild) machte „kurz vor“ und „kurz nach“ der Halbzeitpause den Sack zu. Weitere Großchancen wurden danach verjuxt, ehe der Anschlußtreffer durch Nikica Srpak fiel. Daniel Kreitzer setzte mit seinem sehenswerten Treffer dann noch das Sahnehäupchen drauf,  zum großartigen 5:1 Erfolg des USVS Rudersdorf.

Spielszenen:

8.min: Traumflanke vom stark spielenden Ewald Villi auf Sascha Klucsarits, der den Ball direkt in den Strafraum bringt; der anstürmende Stefan Fuchs wird im Strafraum von Philipp Jandrisevits niedergezogen – rote Karte (Torraub) für Jandrisevits und Elfmeter für Rudersdorf !  Sascha Klucsarits stellt auf 1:0
15.min:
Tobias Kirisits bringt einen scharfen Stanglpass und der heranbrausende Stefan Fuchs schießt direkt aufs Gehäuse, der Ball wird zur Ecke abgeblockt; nach dem kurz abgespielten Eckstoß verwertet Imre Jeger mit der Brust zum vermeintlichen 2:0, doch der Treffer wird wegen Abseitsstellung, vom vermeintlichen Torschützen, nicht anerkannt
20.min: nach einem Eckball von Peter Horvath geht der Kopfball von Armin Kulovits am langen Eck vorbei
23.min: durch eine Spielaktion „aus dem Lehrbuch“ fällt das 2:0 für den USVS Rudersdorf: wieder eröffnet Ewald Villi das Spiel und sieht diesmal Tobias Kirisits auf der linken Flanke, seinen exakten scharfen Stanglpass verwertet der anstürmende Stefan Fuchs direkt zum 2:0 für die Hausherren
25.min: nach einem idealen Zuspiel von Danijel Vincelj schießt Imre Jeger in aussichtsreicher Position am langen Eck vorbei
33.min: nach einem mißglückten Rückpaß erläuft Imre Jeger noch vor Torhüter Laszlo Kopicz  den Ball und stürmt alleine auf das Gehäuse; Jeger nimmt das Tempo raus, verzögert dermaßen lange und schießt einen heraneilenden Abwehrspieler auf der Torlinie an – diese „Tor-Großchance“ kläglich verjuxt
36.min: Stefan Fuchs setzt Christoph Zotter auf der linken Flanke ein und dessen scharfe Hereingabe scherzelt Imre Jeger, doch der Ball geht wieder am langen Eck vorbei
37.min: nach einen Vorstoß von Imre Jeger über die rechte Seite spielt der den Ball zur Mitte und Stefan Fuchs knallt den aufspringenden Ball aus ca.12 Meter weit über das Tor
42.min: Philipp Wolf setzt Stefan Fuchs ideal ein; dieser könnte aus 7 Meter selbst abschließen, legt jedoch uneigennützig für Imre Jeger auf, der den Ball nur mehr über die Torlinie schieben muß und es steht 3:0 für den USVS Rudersdorf
48.min: Daniel Kreitzer schlägt einen weiten Paß auf Imre Jeger, der diesmal den Alleingang auf das Tor von Laszlo Kopicz besser zu nutzen wußte, umkurvt den Goalie und schießt trocken zum 4:0 ein
51.min: Armin Kulovits spielt auf die linke Seite zum frei stehenden Nikica Srpak, der sich diese Torchance nicht entgehen ließ und ins lange Eck zum 4:1 verkürzte
55.min: Imre Jeger stürmt über die rechte Seite und spielt ideal zur Mitte, doch Philipp Wolf rollt der Ball „über den Schlappen“ und verfehlt somit das Tor in aussichtsreicher Position
64.min: Daniel Kreitzer spielt ideal in die Tiefe und Ewald Villi stürmt unbehindert auf das Tor, umkurvt den Torhüter und schießt einen Abwehrspieler auf der Torlinie stehend  an und vergibt eine weitere 100%ige Torchance
65.min: nach einem Eckball von Tobias Kirisits wehrt ein Gäste Abwehrspieler den Kopfball von Christoph Zotter auf der Torlinie ab
67.min: die nächste Riesen Torchance vergibt Ewald Villi nach Doppelpaß-Spiel mit Danijel Vincelj – er findet in Tormann Kopicz seinen Meister
71.min: Diesmal legt Ewald Villi ideal für Eric Traupmann ab, doch sein Schuss knapp außerhalb des Strafraumes geht knapp am Tor vorbei
75.min: eine tolle Flanke von Daniel Kreitzer legt Ewald Villi diesmal für Imre Jeger ab und dessen Flachschuss pariert abermals der gut postierte Tormann Laszlo Kopicz
90.min: einen scharfen, exakten Eckball von Philipp Wolf über die gesamte Abwehr landet bei Daniel Kreitzer, der den Ball direkt und megascharf ins lange Eck zum 5:1 donnert
93.min: bei einem scharfen Stanglpass von Ewald Villi kommt Manuel Kaube um den Tick zu spät

USVS Rudersdorf: W.Wolf; Klucsarits, Spörk, Kreitzer, Zotter; Kirisits(68.Augustin), Villi, Vincelj, Ph.Wolf; Jeger (76.Kaube), Fuchs(59.Traupmann),
Tore: I.Jeger(2),S.Klucsarits,S.Fuchs,D.Kreitzer; N.Srpak   

U23:    12:1 (3:1)
Tore:  D.Tominac(3), D.Zoccali(3), M.Hölzl(2), Ph.Hallemann, M.Geschl, P.Deutsch, Ph.Bauer
SR:  Jörg Artner        LR: DI Daniel Djahani       Zuseher: 160