1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>
Image 1

MEISTERSCHAFT

  • Runde 4 -   Samstag,  19. August 2017     17:00 Uhr     Rudersdorf - Oberwart
  • Runde 5 -    Sonntag,  27. August 2017     17:00 Uhr     Goberling - Rudersdorf
  • Runde 6 -    Samstag,  2.  September 2017     16:30 Uhr     Rudersdorf - Güssing

Spielbericht: Rechnitz - Rudersdorf 0:0

  Der USVS Rudersdorf überzeugte mit einer starken Defensivleistung bei Nullnummer in Rechnitz !

Beide Mannschaften zollten sich großen Respekt und befolgten die Taktik ihrer Trainer. Das Bollwerk des USVS Rudersdorf, rund um  Wolfgang Spörk (li.Bild) und Daniel Kreitzer (re.Bild) war nicht zu knacken und es gab kein Durchkommen der Hausherren. Weil der SV Rechnitz ebenfalls ein gutes Abwehrverhalten an den Tag legte, waren Torchancen Mangelware. Das temporeiche Spiel, indem die Gäste aus Rudersdorf anfangs mehr Spielanteile verbuchen konnte, hatte das „Flair“ eines Freundschaftsspieles. Der souveräne Schiedsrichter Peter Binder hatte auch keinen Grund irgendwo energisch einzugreifen und genoss den gemütlichen Fußball-Nachmittag. So trennten sich die beiden Tabellen-Mittelständer mit einem gerechten – gähnenden - torlosen Remis.

Spielbericht:

Der USVS Rudersdorf wirkte in der 1.Spielhälfte optisch zwar überlegen, doch mehr als eine Halbchance durch Imre Jeger konnte nicht erspielt werden. Die große Tor-Möglichkeit hatte dann der heimische Stürmer Christian Bradl kurz vor der Pause. Nach einem Ballverlust der spielbestimmenden Rudersdorfer Mannschaft im Mittelfeld, schalteten die Rechnitzer blitzschnell um. Christian Bradl lief alleine auf das Gästetor von Walter Wolf zu und schob den Ball knapp am Tor vorbei (43.min).

In der 2.Spielhälfte verlief das Spiel sehr ausgeglichen. In der 50.Spielminute setzte sich Stefan Fuchs kraftvoll durch und wird gerade noch abgeblockt; den darauf folgenden Torschuss von der Strafraumgrenze wehrte Goalie Dominik Taschler zur Seite ab (50.min.). Auf der Gegenseite fischte Tormann Walter Wolf einen guten Abschluß von Christian Bradl aus 17 Meter aus dem langen Eck (57.min).

Nach einem Eckball von Danjiel Vincelj köpfte Daniel Kreitzer an die Querlatte und der Nachschuss von Tobias Kirisits wird am Fünfer gerade noch abgeblockt (76.min). Bei einer weiteren guten Aktion von Danijel Vincelj fand er in Goalie Taschler seinen Meister – er wehrte den Ball aus schrägem Winkel zur Ecke ab (83.min).

Der unterbeschäftigte aber stets aufmerksame Torhüter Walter Wolf, wehrte in der 86.Minute einen flachen, scharfen Freistoßball von Christoph Oswald, aus großer Entfernung gerade noch mit Fußabwehr ab. So blieb es bei einer gerechten Punkteteilung, da sich dieses Spiel keinen Sieger – aber auch keinen Verlierer – verdient hätte. Beide Mannschaften können gut mit diesem „gewonnenen“ Punkt leben. 

USVS Rudersdorf: W.Wolf; Klucsarits, Spörk, Kreitzer, Zotter; Kirisits(80. Augustin), Vincelj, Fuchs, Ph.Wolf; Jeger, Villi(74.Traupmann)

U23: 3:4 (0:3)     Tore: M.Schnecker(2), D.Tominac, D.Zoccali

SR:  Peter Binder (sehr gut)    LR: Gerhard Forsits    Zuseher: 150