1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>
Image 1

Latest Headlines

  • - Fotos vom  Bockbier-Anstich 2017  gibts in der Galerie

Rückblende Herbst 2012

 Als „bester Aufsteiger“ rangiert der USV Rudersdorf am 7.Tabellenplatz in der 2.Liga Süd !

Von den 5 Aufsteigern der 2.Liga Süd – USV Rudersdorf, SV Heiligenkreuz, SV Güttenbach, SK Unterschützen , SC Grafenschachen – setzte sich die Zink-Truppe am besten in Szene und schließt damit, als „bester Aufsteiger“ die Herbstsaison 2012 in der zweithöchsten Spielklasse des Burgenlandes, ab.

23 Spieler schienen im Herbst 2012 auf dem Online-Spielbericht des USV  Rudersdorf auf. Dabei kamen 19 Spieler im Laufe der Meisterschaft auch zum Einsatz in der Kampfmannschaft des USV Rudersdorf.Nur ein einziger Spieler absolvierte die gesamte Spielzeit der abgelaufenen Herbstmeisterschaft. Torhüter Walter Wolf (li.Bild) spielte alle 17 Meisterschaftsspiele durch und kam damit auf eine Gesamtspielzeit von 1530 Spielminuten.

Insgesamt waren nur 5 Kampfmannschafts-Spieler bei allen Meisterschaftsspielen im Herbst 2012 dabei. Walter Wolf, Tobias Kirists, Philipp Wolf,  Ewald Villi und Eric Traupmann standen Trainer Rudi Zink uneingschränkt zur Verfügung und wurden somit  in allen 17 Meisterschaftsspielen von ihm auch berücksichtigt – die Spieler dankten es ihm mit hervorragenden Leistungen .

Nach Walter Wolf stand Tobias Kirisits (re.Bild) mit 1446 Spielminuten am zweit-öftesten für den USV Rudersdorf am Spielfeld, gefolgt von Daniel Kreitzer und Christoph Zotter (je 1440 Minuten), sowie Stefan Fuchs (1402 min.).
Die großen Hoffnungsträger beim USV Rudersdorf Michael Hölzl, Manuel Kaube, Maximilian Geschl, Dorian Zoccali und Marco Schnecker kamen im Verlaufe der Herbstmeisterschaft 2012 auch bereits zum Einsatz und machten dabei eine gute Figur.


           Name               min. Einberufungen
  1. Wolf Walter           1530       17x
  2. Kirisits Tobias      1447       17x
  3. Kreitzer Daniel      1440       16x
  3. Zotter Christoph   1440       16x
  5. Fuchs Stefan        1402        16x
  6. Vincelji Danjiel      1350        15x
  7. Spörk Wolfgang    1305        15x
  8. Jeger Imre             1273        15x
  9. Wolf Philipp            1272        17x
10. Villi Ewald               1171        17x
11. Klucsarits Sascha 1165        15x
12. Augustin David         849        16x
13. Traupmann Eric       720        17x
14. Hölzl Michael             235       12x
15. Kaube Manuel          100       10x
16. Vlahovic Antonio        39         4x
17. Geschl Maximilian     16         8x
18. Zoccali Dorian            10         2x
19. Schnecker Marco         4         6x
20. Winter Michael              0       13x
20. Perl Siegfried                0         4x
20. Reicht Christoph          0         1x
20. Hallemann Philipp       0         1x