1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>
Image 1

Latest Headlines

  • - Fotos vom  Bockbier-Anstich 2017  gibts in der Galerie

Spielbericht Wiesfleck - Rudersdorf 1:1 (1:0)

  Der USV Rudersdorf ist wieder Tabellenführer !

Das Spiel begann mit einer Schrecksekunde: bei einem Rettungsversuch des heraus eilenden Torhüter Walter Wolf (li.Bild), krachte dieser im Strafraum mit dem heimischen Stürmer Patrick Horvath zusammen und blieb lange verletzt am Boden liegen. Nach dem Spiel musste Walter Wolf - noch stark benommen - zur Abklärung seiner starken Kopfschmerzen ins Krankenhaus.

Zum Spiel: Die Gäste aus Rudersdorf waren über die gesamte Spielzeit das klar bessere Team und gerieten dennoch aus dem Nichts sehr früh in Rückstand. Wolfgang Filipsek stellt per Kopf zur Überraschung Aller auf 1:0. Mit viel Mühe und großem Aufwand gelang dem USV Rudersdorf, nach vielen vergebenen Torchancen doch noch der Ausgleich. Imre Jeger (re.Bild) traf zum 1:1.

Auf sehr tiefem Boden war die taktische Spielanlage von Wiesfleck von Beginn weg nur auf Zerstören ausgelegt. Die gut vorgetragenen Angriffe des USV Rudersdorf wurden oftmals nicht entschlossen genug fertig gespielt oder fanden im überragenden Torhüter Patrick Buchegger seinen Meister, wo dann Endstation war. So verteidigten die destruktiven Wiesflecker den heiss ersehnten Punkt mit Mann und Maus und auch der USV Rudersdorf musste sich letztendlich mit diesem Punkt zufrieden geben.

Vielleicht war aber auch im Hinterkopf schon die Last des „Gejagten“ zu spüren, weil der USV Rudersdorf nun wieder von der Tabellenspitze lacht ! – und da oben ist die Luft bekanntlich dünn, tut aber verdammt gut !

Spielszenen und Torszenen: 
11.min:
Schrecksekunde im Rudersdorfer Strafraum: Tormann Walter Wolf eilt aus dem Tor und kracht mit dem heimischen Stürmer Patrick Horvath zusammen und bleibt lange verletzt liegen
13.min: Alex Kanalas stürmt über die linke Flanke und seinen trockenen Torschuss pariert Goalie Buchegger
14.min: Kopie der Szene zuvor; diesmal stürmt David Satler über die linke  Flanke und abermals wehrt Tormann Patrick Buchegger gut ab
16.min: Entlastungsangriff der Heimischen über Benjamin Gugcso und dieser schlägt einen hohen Ball vom Cornereck über die Abwehr, wo Wolfgang Filipsek den Ball per Kopf Richtung Tor bringt und der Ball landet zur Überraschung Aller im Tor zum 1:0 !
21.min: Stefan Fuchs bringt einen idealen Pass in den Lauf zu Imre Jeger, der den Ball am Fünfmeterraum nicht an Goalie Buchegger nicht vorbeibringt – Riesentorchance vertan
23.min: ein scharfer Freistoß von Botond Nemeth streift knapp über das Gehäuse von Walter Wolf
32.min: ein guter Torschuss von Philipp Wolf aus ca. 30 Meter war wieder eine Beute für Tormann Buchegger
45+2min: David Satler geht über die linke Aussenbahn kraftvoll durch und seine scharfe Flanke über die Abwehr landet bei Imre Jeger, sein Torschuss aus spitzem Winkel zieht weit am Tor vorbei

54.min: David Satler spielt einen idealen Pass in den Lauf von Alex Kanalas, der über die linke Seite kräftig abgeht, doch seinen Torschuss wehrt Tormann Buchegger im Rutschen mit beiden Beinen ab
58.min: wie schwer sich die Burschen mit dem Torabschluss an diesem Tage tun zeigte sich auch in der Torszene; erst im dritten Anlauf traf Jeger zum Ausgleich. Erst stürmt  Alex Kanalas über die rechte Seite kraftvoll in den Strafraum, versetzt mit einem Haken seinen Gegenspieler und wird geblockt – spielt dann den Ball zu Fuchs, dessen Torschuss aus 7 Meter wird auch abgeblockt und erst der Abpraller von Imre Jeger bringt das 1:1
78.min: Danijel Vincelj setzt Alex Kanalas auf der rechten Seite ein und seinen scharfen Pass zur Mitte erreicht David Satler im Rutschen, doch der Ball geht wieder am Tor vorbei

auffallend: nach dem Vorfall zu Beginn des Spieles mit Torhüter Walter Wolf wurde dieser vom Gegner regelrecht verschont - es wurde kein einziger Ball auf sein Tor abgegeben.

USV Rudersdorf:
W.Wolf; Zotter, Klucsarits, Kreitzer, Kirisits(46.Augustin); Fuchs, Ph.Wolf(66. Zoccali), Vincelj, Satler; Kanalas, Jeger(74.Spörk)
Tore: W.Filipsek (16.); I.Jeger (58.)
U23:  0:0
SR: Fadil Qoraj (sehr gut)       LR: Mesut Sevik     Zuschauer: 200