1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>
Image 1

MEISTERSCHAFT

  • Runde 4 -   Samstag,  19. August 2017     17:00 Uhr     Rudersdorf - Oberwart
  • Runde 5 -    Sonntag,  27. August 2017     17:00 Uhr     Goberling - Rudersdorf
  • Runde 6 -    Samstag,  2.  September 2017     16:30 Uhr     Rudersdorf - Güssing

Spielbericht Rechnitz - Rudersdorf 2:1(1:0)

 Der USV Rudersdorf patzt in Rechnitz !

Der USV Rudersdorf spielt eine tolle Saison, war schon zweimal Tabellenführer (4. und 9.Spieltag) durchlebt jedoch, so wie beim Filmklassiker „und täglich grüßt das Murmeltier“ stets den selben Spielfilm: beim großen Vorhaben - ganz an die Tabellenspitze heranzukommen oder diese sogar wieder zu erklimmen – scheitert die Zink Truppe, diesmal am SV Rechnitz und zudem wieder einmal an der eigenen Courage - so geschah es auch in Rechnitz !

Das bekannte „Murmeltier“ schlug auch wieder in der 25.Spielminute zu, als Tormann Walter Wolf (wieder einmal) mit seiner ersten Ballberührung den Ball aus dem Tornetz holte. Mit dem Pausenpfiff trifft Imre Jeger zum vermeintlichen Ausgleich ins Tor, doch Schiriassistent Gurdet hatte die Fahne oben, sodass der Treffer nicht zählte.

Im zweiten Spielabschnitt übernahm der USV Rudersdorf zunehmend das Spielgeschehen; zuerst verschoss Alex Kanalas in der 65.Spielminute einen Foulelfer, doch David Satler (Bild) erzielte bald darauf den verdienten Ausgleichstreffer. Als sich der USV Rudersdorf vehemmt um den Siegtreffer bemühte und unzählige Torchancen nicht nutzen konnte, kam in der 88.Spielminute die Höchsstrafe: Jürgen Pfahnl erzielte per Kopf das 2:1 für die Hausherren, welches zugleich auch der Endstand war.

USV Rudersdorf:
W.Wolf;Chr.Zotter,W.Spörk,D.Kreitzer,T.Kirisits;S.Fuchs,D.Vincelj,D.Satler,D.Zoccali; (A.Kanalas,I.Jeger(81.Ph.Reicht)
U23: 1:2(0:1)         Tore: Mi.Mayfurth,M.Salber
SR: Faruk Sevik       LR:  Aaron Gurdet        Zuschauer: 120

  Die U23 Mannschaft des USV Rudersdorf erobert nach 2:1 Auswärtssieg wieder die Tabellenführung !
Das junge U23 Team des USV Rudersdorf schaffte dies, was der Kampfmannschaft an diesem Tage nicht gelang und setzte sich mit dem 2:1 Sieg an die Tabellenspitze. Youngster Michael Mayfurth (li.Bild) erzielte das 1:0 für seine Farben; Kollege Lukas Hasler machte es mit einem Eigentor noch einmal spannend, doch schließlich holte Coach Martin Salber (re.Bild) die Kastanien noch aus dem Feuer und erzielte in der vorletzten Spielminute, mit einem Prachtschuss den viel umjubelten Siegestreffer.