1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>
Image 1

Latest Headlines

  • - Fotos vom  Bockbier-Anstich 2017  gibts in der Galerie

Spielbericht Schlaining - Rudersdorf 5:1(1:0)

  Der USV Rudersdorf erleidet eine herbe 5:1 Schlappe beim ASK Schlaining ! 

Von Beginn weg zeigten sich die Hausherren sehr engagiert - mit einem klaren Ziel vor Augen - willig und hungrig, der USV Rudersdorf hingegen wirkte sehr lethargisch, fehlerhaft und satt. 
Kurz vor der Pause scherzelt der agile Mile Blazevich eine Freistoßflanke per Kopf, unhaltbar für Tormann Wolf, zum 1:0 für den ASK Schlaining (37.min) in die Maschen.  Im zweiten Spielabschnitt brachte Klaus Arth einen weiten Ball über die gesamte Rudersdorfer Abwehr und der eingewechselte Anton Fuith erzielte frei stehend das 2:0 für die Heimischen (65.min).


Der Schlaininger Goalgetter vom Dienst Imre-Laszlo Domoskos sorgte mit seinem Doppelpack (68.,77.min) für eine komfortable 4:0 Führung. Als Dorian Zoccali von Torhüter Pongratz im Strafraum regelwidrig von den Beinen geholt wurde, erzielte Saschas Klucsarits (Bild) aus einem Foulelfer (80.min) den Ehrentreffer für den USV Rudersdorf zum 1:4.

Nach einem weiteren Freistoß von Domokos traf abermals ein Einwechselspieler des ASK Schlaining ins Tor. Andreas Lagler war erst 2 Minuten im Spiel, als erster zur Stelle und stellte den 5:1 Endstand her. Goalie Walter Wolf verhinderte mit einem tollen Reflex, knapp vor dem Ende des Spieles, einen Dreierpack von Domokos und damit eine noch höhere Niederlage seiner Truppe (89.min).  Eine blamable Vorstellung des USV Rudersdorf schreit nach baldigster Wiedergutmachung !

USV Rudersdorf: Wolf; Zotter, Spörk, Kreitzer, Reicht (72.Augustin); Kanals, Vincelj (21.Hölzl), Klucsarits, Satler; Zoccali (88.Kaube), Jeger

Tore: I.Domokos (68.,77.),  M.Blazevic (37.), A.Fuith (65.), A.Lagler (81.); S.Klucsarits (80.Elfm.)
U23: 2:1 (0:1)         Tor: M.Kaube (30.)
SR:  Florian Jandl      LR: Patrik Porri