1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>
Image 1

MEISTERSCHAFT

  • Runde 14 -    Samstag,  28. Oktober 2017     15:00 Uhr      Schlaining - Rudersdorf
  • Runde 15 -    Samstag,  4.  November 2017     14:00 Uhr     Rudersdorf - Stuben

Spielbericht Rudersdorf - D. Kaltenbrunn 0:1 (0:0)

Der USV Rudersdorf versäumte im Derby den „goldenen Schuss“ !

Beide Mannschaften hatten in diesem Derby mit großen Personalproblemen zu kämpfen und mussten zudem schon sehr früh, mit Kruno Jambrusic bei D.Kaltenbrunn, sowie  Dorian Zoccali bei den Hausherren (36.min), weitere Ausfälle beklagen.

Dadurch war diese Partie nichts für Feinschmecker der großen Fußballkunst. Es ergaben sich zwar viele Großchancen und bald war klar: wer das erste Tor schießt gewinnt auch dieses Spiel. Vor der Pause waren es Hölzl (2.min), Deutsch (10.min) und Reicht (15.min), welche die Kaltschnäuzigkeit bei den Heimischen  vermissen ließen.

Gleich nach dem Wechsel stürmt der Rudersdorfer Marco Schnecker alleine auf das Gästetor und vergibt nur um Haaresbreite (46.min) den (vielleicht) entscheidenden Treffer. Erst dann kamen die Großchancen der bislang destruktiven Gäste durch Siegl (66.min am leeren Tor vorbei) und Wilfling (71.min knapp am langen Eck vorbei). Als Martin Mogg in der 73.Spielminute Michael Hölzl auf die Reise schickt, vergibt dieser aus kurzer Distanz und findet in Tormann Bertha seinen Meister.

Den „BigPoint“ setzt Christian Resetarits in der 81.Spielminute, als er die löchrige Abwehr des USV Rudersdorf durchbricht und das Goldtor zum 1:0 Derbysieg für D.Kaltenbrunn erzielt. Somit revanchierten sich die Nachbarn für die Schmach vom Herbst (1:3 Heimniederlage), und zogen auch in der Tabelle erstmals in dieser Spielsaison am USV Rudersdorf vorbei.

  

 

USV Rudersdorf:  Wolf; Augustin, Geschl, Fuchs, Zoccali (36.Sifkovits); Deutsch, Reicht, Mogg, Schnecker, Hölzl, Pfeifer

Tor: C.Resetarits

U23: 0:1 (0:0)  

SR: Cezar Jacob         LR: Johann Herczeg     Zuschauer: 260