1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>
Image 1

MEISTERSCHAFT

  • Runde 5 -    Sonntag,  27. August 2017     17:00 Uhr     Goberling - Rudersdorf
  • Runde 6 -    Samstag,  2.  September 2017     16:30 Uhr     Rudersdorf - Güssing
  • Runde 7 -   Freitag,  8 September 2017     19:00 Uhr     Jennersdorf - Rudersdorf

Spielbericht Heiligenkreuz - Rudersdorf 0:1 (0:1)

 Der USV Rudersdorf gewinnt durch einen Lucky Punch beim SV Heiligenkreuz !

Der USV Rudersdorf gewinnt, mit viel Einsatzwillen und Disziplin, das Auswärtsspiel in Heiligenkreuz mit 1:0. Den Lucky Punch setzte Marco Schnecker (Bild) in der 20.Spielminute. Einen Freistoß vom Sechzehner-Eck zirkelte er gefühlvoll über die Mauer, exakt neben die Torstange, zum Siegestreffer (siehe Bild unten).

Beide Mannschaften hatten zahlreiche Ausfälle zu verkraften, wobei durch das Fehlen der starken Offensivkräfte auf beiden Seiten, klarerweise auch kaum große Strafraumszenen zu sehen waren. So konnten die Gäste mit einer starken Abwehrreihe auftrumpfen und hatten die harmlos wirkenden Hausherren fest im Griff.

Der SV Heiligenkreuz hatte nur zu Beginn, nach einem Eckball eine Halbchance durch Attila Soos (3.min). Als Dorian Zoccali am Sechzehner-Eck gefoult wurde, entstand der eingangs erwähnte Treffer in der 20. Spielminute durch Marco Schnecker.

Goalie Christopher Thaller musste in Folge einige Male vehement eingreifen, um den zweiten Verlusttreffer zu verhindern. Erst wehrte er einen tollen Schuss von Michael Hölzl, mit einer sehenswerten Parade ab (24.min), dann parierte er einen verdeckten  Schuss von Zoccali und schließlich auch den Nachschuss von Hölzl (32.min). In dieser Drangperiode der Gäste kam Hölzl nochmals gefährlich in den Strafraum, zuckte jedoch vor dem herauslaufenden Thaller zurück und vergab somit auch diese Tor-Möglichkeit (34.min).

Gleich nach der Pause stürmte Dorian Zoccali alleine auf das Gästetor, schießt von der Strafraumgrenze zu überhastet und jagt den Ball in die Wolken (50.min). Nach einer Ecke wehrt Tormann Walter Wolf den Kopfball von Gergö Gerebics zur Seite ab (52.min). Die Hausherren sammelten nochmal alle Kräfte und Manuel Köppel trifft in der 65.Spielminute nur den Torpfosten. Die letzte Einschussmöglichkeit vergibt Nikola Lovric in der 80.Minute, als er einen Angriff von der linken Seite am langen Toreck vorbeischoss.

Der USV Rudersdorf verwaltete das Ergebnis bis zum Schluss und bescherte dem neuen Trainer Harry Bacher mit diesem 1:0 Auswärterfolg ein tolles Einstandsgeschenk.

 

USVRudersdorf:  Wolf; Augustin, Leitinger, Spörk, Kirisits; Jost, Bauer(80.Reicht), Mogg, Schnecker, Zoccali (76.Gingl); Hölzl (69.Hallemann)

Tor: Marco Schnecker (20.Freist.)

U23: abgesagt    

SR:  Mirislav Cosic (sehr gut)     LR:  Johann Herczeg           Zuschauer:  300