1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>
Image 1

Spielbericht Kohfidisch - Rudersdorf 6:1 (4:1)

 USV Rudersdorf schlittert in 1:6 Debakel !

Der USV Rudersdorf kam mit hohen Erwartungen nach in die Kohfidischer Arena, wo man sich stets gut präsentierte. Bei drückender Hitze zeigten sich jedoch an diesem Tage die Heimischen von Beginn weg frischer, spritziger, beweglicher und „bereiter“ als der USV.

Als Kevin Pfeifer (Bild) in der 21.Spielminute das 1:1 markierte, hoffte man im Rudersdorfer Lager noch auf dem zündenden Funken, der aber nicht übersprang. Die Mannschaft wirkte sehr müde im Körper und im Geist. Auswärts präsentiert sich der USV Rudersdorf seit geraumer Zeit nur als „Lüfterl“.

Der Mann des Spieles war Zoltan Joszi, der spielend leicht durch die Abwehrreihen der Gäste spazierte und zudem 4 Treffer erzielte. Das 4:1 markierte er zum „Tor der Runde“, als er den Ball aus gut 30 Meter gefühlvoll über den wieder genesenen Torhüter Walter Wolf unhaltbar ins Kreuzeck bugstierte.

Nach einigen Umstellungen innerhalb der Mannschaft des USV Rudersdorf, und nach einigen verzweifelten Offensivaktionen, kamen Kevin Pfeifer (66.min) und Michael Hölzl (71.min,81.min) in der Schlussphase noch zu guten Einschussmöglichkeiten zur Ergebniskorrektur , welche an diesem rabenschwarzen Tag nicht fruchteten. Auf der Gegenseite machte es Goalgetter Zoltan Joszi besser und beschließt in der 88. Spielminute mit seinem 4.Treffer die peinliche 6:1 Niederlage des USV Rudersdorf.

USV Rudersdorf:  Wolf; Jost, Klucsarits, Leitinger (40.Zoccali), Kirisits; Mogg, Geschl, Petek, Fuchs, Schnecker(56.Hölzl), Pfeifer 

Tore: Z. Jozsi (6.,31.,45.,88.), D. Szendi(33.), J. Löffler(53.); Pfeifer (21.)

U23: 4:3 (2:3)                             Tore: Ph.Hallemann, M.Hölzl, D.Bauer

SR: Norbert Windisch (sehr gut)     LR: Thomas Galfusz           Zuschauer: 200